Studierende während einer Lehrveranstaltung


Master Soziale Arbeit

Informationen zum Studienbeginn im Sommersemester 2021

Wir bedanken uns für die zahlreichen Bewerbungen für den Master Soziale Arbeit. Die Zulassungsbescheide werden Ihnen in den nächsten Tagen zugesendet werden.

Das SoSe 2021 wird als digitales Semester geplant. Dies schließt nicht aus, dass es punktuell auch Präsenzveranstaltungen geben kann.

Am Montag 15.3.2021 wird ab 09.00 Uhr bis ca. 12.30 Uhr eine virtuelle Begrüßungsveranstaltung stattfinden. Der Zoom-Link wird an die eingeschriebenen Studierenden versendet werden.

In den nächsten Wochen wird der komplette Stundenplan dann auf der Homepage unter „Lehrveranstaltungspläne“ einzusehen sein.

Bitte beachten Sie, dass auch einige Blocklehrveranstaltungen an Freitagen und Samstagen stattfinden werden.

Am 23. und 24.4.21 werden die Kursteilnehmer an der virtuellen trinationalen Tagung der DGSA, OGSA und SGSA in Kooperation mit der Fakultät Soziale Arbeit an der Hochschule Landshut teilnehmen.

Infos zur Tagung finden Sie unter www.landshut2020.com . Die Tagung ist Teil des Curriculums und es wird hierzu eine Portfolio-Teil-Prüfung geben. Hinweise erfolgen am 15.3. im Rahmen der Begrüßungsveranstaltung.

Für Studierende, die von anderen Hochschulen kommen und CPs nachholen müssen oder Wissen im Bereich der Verhaltensorientierung effizient erwerben möchten, wird dringend empfohlen sich aus dem Bachelorstudiengang eine zeitlich passende Veranstaltung „Basisstrategien“ auszusuchen und den Dozenten/die Dozentin darauf hinzuweisen, dass Sie im MSA studieren. Normalerweise können die Dozenten dann noch einzelne Master-Studierende in ihre Gruppen aufnehmen.

Die weiteren fehlenden CPs können erworben werden, in dem entsprechende Kurse entweder an der Virtuellen Hochschule Bayern oder aus unserem Bachelorprogramm belegt werden. Weitere Kurse können aus dem Vorlesungsverzeichnis herausgesucht und belegt werden. Um an den Prüfungen teilzunehmen, informieren Sie die Dozentin / den Dozenten möglichst frühzeitig und melden sich beim Hochschulservice Studium an.
Interessant können auch die allgemeinwissenschaftlichen Wahlpflichtfächer, sog. AWPFs sein, die oft auch als Blockseminare angeboten werden.

Damit die Studienbelastung insgesamt nicht zu hoch ist, kann bei der Prüfungskommission eine Fristverlängerung für die Masterprüfungen des 1. Semesters beantragt werden (im Laufe des Semesters).

Freiwillige Praktika, die nach dem Beginn des ersten Studiums im sozialen Bereich durchgeführt wurden und die mind. 10 Wochen gedauert haben, können bei der Prüfungskommission MSA eingereicht werden (Praktikumsbescheinigung, Zeugnis o.ä), die dann prüft ob und in welchem Umfang sie anerkannt werden. Freiwillige Soziale Jahre o.ä. , die vor Beginn des Erststudiums absolviert wurden, können nicht angerechnet werden.

Sofern noch inhaltliche Fragen bestehen, schauen Sie auf unsere FAQ-Seite und wenden Sie sich bitte an den Studiengangsleiter Prof. Dr. Gartzke per E-Mail ulrich.gartzke@fhws.de.

Bei Fragen zur Einschreibung, Zulassung, Studienbeiträgen, etc. wenden sie sich bitte an den Hochschulservice Studium sozialearbeit.hsst[at]fhws.de

Das Team der FAS wünscht Ihnen einen guten Start ins Masterstudium!

Der konsekutive Masterstudiengang Soziale Arbeit an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt ist ein breit angelegtes Vollzeitstudium, das auf dem Bachelorstudiengang Soziale Arbeit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften aufbaut. Es wird außerdem die Möglichkeit zur Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (bitte beachten Sie die aktuellen Gesetzesänderungen) sowie zur Promotion eröffnet.  

Das Studium ist zum einen empirisch ausgerichtet: Die Studierenden rezipieren aktuelle Forschungsergebnisse aus der Sozialen Arbeit und lernen, sie in ihr Handeln einzubeziehen. Sie erwerben zudem die Forschungskompetenzen, um ihre eigene Tätigkeit evaluieren zu können.

Das Studium hat zum anderen einen verhaltensorientierten Schwerpunkt: Soziale Probleme werden unter der Perspektive des aktuellen Verhaltens des Klienten bzw. seiner Umwelt betrachtet. An diesen Verhaltensweisen wird verändernd angesetzt. Darüber hinaus werden Managementkompetenzen vermittelt, damit die Teilnehmenden künftig Leitungsaufgaben in sozialen Einrichtungen wahrnehmen können.

Studiengangsleitung und Ansprechpartner

Prof. Dr. Ulrich Gartzke

E-Mail  msa.fas[at]fhws.de

Sprechstunde: siehe Aushang Zimmer T 2.12 (Tiepolostr. 6)

Studiengangsleitung Prof. Dr. Ulrich Gartzke
Studiengangsleitung Prof. Dr. Ulrich Gartzke