Vorlesung Master International Social Work with Refugees and Migrants

Summer und Winter Schools

Das Sammeln von Auslandserfahrungen stellt insbesondere im Feld der internationalen Sozialen Arbeit ein wesentliches Element zur professionellen Weiterentwicklung dar. Die Auseinandersetzung mit globalen Herausforderungen und konkreten Weiterentwicklungen der Sozialen Arbeit in verschiedenen Ländern, der Austausch mit Agierenden vor Ort sowie gleichermaßen der Zugang zu regionen- und länderspezifischem Wissen sind wichtige Elemente eines Perspektivenwechsels in dem partnerschaftlicher professioneller und wissenschaftlicher Austausch zentral erscheint. Basierend auf der internationalen Ausrichtung des Studienganges soll es demnach nicht nur Studierenden, die sich dafür entscheiden ein Semester im Ausland zu studieren, sondern ebenso auch denjenigen die das gesamte Studium in Würzburg absolvieren möchten, ermöglicht werden, von Erfahrungs- sowie Wissensaustausch im Ausland zu profitieren.

Im Rahmen des Moduls 5.2. Social Work with Refugees and Migrants in Areas of Origin, Transit and Destination werden Summer/Winter Schools angeboten und demnach der Anspruch an die Studierenden herangetragen, sich der Situation in ausgewählten Herkunfts- Transit und Zielregionen vor Ort zu stellen. Die Studierenden sollen dabei den besonderen kulturellen, sprachlichen und religiösen Kontext aufnehmen können sowie Ansätze einer regionsspezifischen Sozialarbeit im Kontext einer globalen Entwicklungszusammenarbeit, orientiert an den Sustainable Development Goals (SDGs), kennenlernen bzw. erarbeiten.

Die Dauer der Summer/Winter Schools beträgt drei Wochen. Jede/r Studierende ist verpflichtet, an einer Summer oder Winter School teilzunehmen. Zu Beginn des jeweils relevanten Sommer-/Wintersemesters werden entsprechende Informations- und Vorbereitungsveranstaltungen für die Studierenden eingeplant. Darüber hinaus befindet sich weiterführendes Informationsmaterial für bereits immatrikulierte Studierende zur konkreten Planung, Organisation und Durchführung in unserem E-Learning-Portal. Für die Teilnahme an einer Summer School gewährt die Fakultät einen Zuschuss, außerdem ist eine Eigenbeteiligung durch die Studierenden für die entstehenden Kosten zu entrichten. Bitte beachten Sie hierzu die Informationen unter dem Menüpunkt Gebühren auf unserer Homepage.

 

Im September 2016 fand eine erste Summer School an unserer Partnerhochschule Deutsch-Jordanische-Universität in Amman statt.

Hier finden Sie:

Berichte zu weiteren Summer Schools: