Titelbild mit Studierenden der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Prof. Dr. Thomas Wosch, Prof. Dr. Christian Gold, Laura Ottermann

ObserverXT in der Mikroanalyse von Sozialer Interaktion in der Musiktherapie für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung

In diesem Projekt wird der Einsatz ObserverXT erstmals in musiktherapeutischer Mikroanalyse entwickelt. Untersuchungsgegenstand ist dabei die Soziale Interaktion von Kindern mit Austismus-Spektrum-Störung (ASS) in der Musiktherapie. Dies geschieht im Kontext des norwegischen Projektes TIME-A, an dem weltweite Partner zur improvisatorischen Einzelmusiktherapie für Kinder mit ASS beteiligt sind. Ziel war die Prüfung und Anpassung von software-gestützter Mikroanalyse. Ein Ergebnis war eine erste Berechnung von Wirkmechanismen im Rahmen des Behandlungsprotokolls der Einmusiktherapie für Kinder mit ASS in TIME-A.

Partner
Uni Research Bergen, Norwegen (Prof. Dr. Christian Gold)

Laufzeit
15.3.2017-30.9.2017

Förderer
Eigenmittel (FHWS und UniR)

Veröffentlichungen
Tagungsbeitrag Laura Ottermann, Soziale Interaktion bei Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung im Rahmen musiktherapeutischer Improvisation, 3. Würzburger Tagung zur Musiktherapie bei Behinderung und Demenz, September 2017 Kulturspeicher Würzburg