Titelbild mit Studierenden der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Prof. Dr. Rebecca Löbmann und Prof. Dr. Dagmar Unz

Das Würzburger Online Self-Assessment für den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit: Führt ein Erwartungstest als Self-Assessment tatsächlich zu einem besseren Informationsstand von Studieninteressierten?

Inhalt:
Gegenwärtig werden landesweit hochschulpolitische Maßnahmen initiiert, um die Studienerfolgsquote an bayerischen Hochschulen zu erhöhen. Eine Strategie, um dieses Ziel zu erreichen, sind sogenannte Online-Self-Assessments. Hierbei handelt es sich um Online-Tests, die auf den Seiten der jeweiligen Hochschule zur Verfügung gestellt werden und die Studieninteressierte vor der Bewerbung um einen Studienplatz ablegen können. Das an der FAS entwickelte Verfahren soll den Informationsstand über das Studium verbessern, zu realistischeren Studienerwartungen und zu einer höheren Studienwahlsicherheit führen. Es handelt sich um ein informationsvermittelndes Verfahren: Die Studieninteressierten können Statements über das Studium und das Berufsfeld der Sozialen Arbeit als zutreffend oder nicht zutreffend bewerten und erhalten ein unmittelbares Feedback zu ihrer Antwort in Form eines kleinen Pop-up-Informationstextes zu dem jeweiligen Thema. Auf diese Weise werden Detailinformationen über Studieninhalte, Berufsbilder, lokale Besonderheiten und Anforderungen an die Studierenden vermittelt. Der Test dient damit nicht der Eignungsüberprüfung, sondern ausschließlich der Orientierung. Um dies zu überprüfen werden am Beginn und am Ende des Tests Evaluationsfragen zum gegenwärtigen Informationstand der Studieninteressierten gestellt. 

Anfang Oktober 2014 wurde ein Pretest mit 178 Erstsemesterstudierenden im Bachelorstudium Soziale Arbeit durchgeführt. Der Test wurde von den Studierenden mit der Durchschnittsschulnote 2,3 bewertet. 53,9% fanden ihn ziemlich oder sehr hilfreich, 58,9% gaben an, nun eine genauere oder sehr viel genauere Vorstellung von ihrem Studium zu haben. Der Test soll nun auf der gemeinsamen Best-Fit Plattform der Hochschule zugänglich gemacht werden. Hierfür sind noch programmiertechnische Überarbeitungen notwendig. 

Partner:
Das Projekt ist eingebunden in das BestFit-Projekt der FHWS. Weitere Online-Selfassessments werden entwickelt von:

  • Fakultät Wirtschaftswissenschaften
  • Fakultät Wirtschaftsingenieurswesen
  • Fakultät Elektrotechnik
  • Fakultät Maschinenbau
  • Fakultät Kunststofftechnik und Vermessung

und sollen über eine gemeinsame Plattform zugänglich sein.

Laufzeit:
ab 01.05.2014

Förderer:
Bundesministerium für Bildung und Forschung

Förderumfang:
Bundesministerium für Bildung und Forschung: 3,8 Millionen Euro
- davon Baustein „Online-Self-Assessments“: 73.000 EUR
- davon Baustein „Orientierungstest der FAS“: 7.000 EUR