Titelbild mit Studierenden der Fachhochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Projekte und Lehrformate Sozialer Arbeit im Kontext postkolonialer Perspektiven

Die Fachgruppen Internationale Soziale Arbeit (ISA) und Flucht, Migration, Rassismus- und Antisemitismuskritik (Migraas) der DGSA in Zusammenarbeit mit der FHWS laden zu einem Symposium ein.

Angesichts der aktuellen Situation findet die Tagung in Form einer hybriden Veranstaltung statt. Dies bedeutet, dass die Angebote sowohl online als auch in Präsenz stattfinden. Die Teilnehmerzahl in Präsenz wird der Corona-Lage angepasst. Der Ort der Veranstaltung ist in diesem Falle die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt.

Die Veranstaltung findet am 12. und 13. November 2021 statt.


Informationen zur Veranstaltung

Curricula der Sozialen Arbeit besitzen in vielen Bereichen eine eurozentrische Ausrichtung, welche historisch-kolonial gewachsene Strukturen der Ungleichheit und Machtgefälle zwischen und innerhalb Regionen verdecken. Daraus entwickeln sich Dynamiken zwischen sozialen Gruppen und diversen Identitäten und damit verbunden, gesellschaftliche Inklusion- und Exklusionsprozesse, welche in der Forschung, Lehre und Praxis der Sozialen Arbeit nicht ausreichend berücksichtigt bzw. reflektiert werden. Die postkoloniale Situation beeinflusst weiterhin tiefgreifend die Wissensproduktion innerhalb der Profession sowie den Transfer von Wissen innerhalb der Lehre und der Praxis im globalen Süden und Norden. Da postkoloniale Theorien und Praxisansätze globale Machtverhältnisse, soziale und ökonomische Ungleichheiten, Rassismus, Diskriminierungs- und Stigmatisierungsprozesse in den Blick nehmen, sind sie von besonderer Bedeutung für die Internationale Soziale Arbeit. 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsprogramm. 

Öffnen Sie die Abstracts, um Kurzbeschreibungen zu den einzelnen Vorträgen und Workshops zu erhalten.

Tagungsbeitrag:

  • 30 EUR Teilnahme in Präsenz
  • 10 EUR ermäßigte Teilnahme in Präsenz (Studierende, Geringverdienende)
  • 10 EUR Online-Teilnahme

Weitere Informationen zur Zahlung erhalten Sie Anfang Oktober 2021 per E-Mail.

Veranstaltungsort: 
In den Räumen der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
Münzstraße 12
97070 Würzburg


Anmeldeschluss ist der 01.11.2021. 


Anmeldung zu dem Symposium

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail.

Bild- und Videoaufnahmen:
Während der Veranstaltung wird Bildmaterial erstellt. Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass gegebenenfalls Fotos oder Videos veröffentlicht werden, auf denen Sie zu erkennen sind.

Ihre Daten

Das Organisationskomitee: Robel Afeworki Abay, Petra Daňková, Michal Henninger, Juri Kilian, Anna-Lisa Klages, Tanja Kleibl, Ronald Lutz, Franziska Neureither und Cornellious Tusiime

Kontakt: mrm-abroad.fas@fhws.de