Prof. Dr. Thomas Wosch, Angelika Gerhardt

Memorial songs und Migration in Israel

Inhalt:
Im Rahmen einer Diplomarbeit wurde in Kooperation der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg mit der Bar Ilan Universität Tel Aviv in Israel die Bedeutung von memorial songs für Integrationsprozesse von Einwanderern nach Israel von Angelika Gerhardt untersucht. Prof. Dr. Avi Gilboa und Prof. Dr. Thomas Wosch betreuten diese Untersuchungen. Frau Gerhard entwickelte dazu eine Fragebogenerhebung vor Ort in Israel. Memorial songs sind Musiken, welche an Gedenktagen in Israel über das Radio gespielt werden, wenn es insbesondere um Ereignisse geht, in denen viele Menschen gestorben sind. In diesen Momenten steht in ganz Israel das öffentliche Leben still. Diese kulturelle Besonderheit und ihre Bedeutung für Einwanderer wurden untersucht.

Partner:
Bar Ilan Universität Tel Aviv / Israel

Laufzeit:
2009-2010

Förderer:
Eigenmittel

Veröffentlichungen:
Gerhardt, A. (2010): Die Rolle von Memorial Songs im Integrationsprozess von Einwanderern nach Israel (Diplomarbeit FHWS)
Gerhardt, A. (2010): The role of Memorial Songs in the Integration Process of Immigrants in Israel (Diplomarbeit FHWS)