Prof. Dr. Theresia Wintergerst

Regionalentwicklung im Zeichen der Großen Transformation

Inhalt:
An einer Modellregion werden Strategien für Ressourceneffizienz, demografischen Wandel und Innovationsfähigkeit untersucht. Ziel ist es, Strategien der Regionalentwicklung wissenschaftlich fundiert weiterentwickeln zu können. Der Hintergrund des Forschungsprojektes ist es, die Anschlussfähigkeit der Regionalentwicklung zu aktuellen Nachhaltigkeitskonzepten.

Partner:
Träger des Projektes sind die Universität Bayreuth, faktor 10 Institut für nachhaltiges Wirtschaften, Regio Augsburg Wirtschaft GmbH.

Der eigene Forschungsbeitrag bezieht sich auf die Ausarbeitung einer Ethik der sozialen Innovation.

Laufzeit:
2012-2015

Förderer:
Bundesministerium für Bildung und Forschung, Europäischer Sozialfonds für Deutschland, Europäische Union, DLR Projektträger, Förderschwerpunkt Innovationsfähigkeit im demo-grafischen Wandel

Veröffentlichungen:
Wintergerst, Theresia (2014): Zur Ethik der sozialen Innovation, das handlungsfähige "Wir" bei Elinor Ostrom als Grundlage der Nachhaltigkeitstransformation, in: Sabine Hafner, Manfred Miosga (Hrsg.): Regionalentwicklung im Zeichen der großen Transformation, Strategien für Ressourceneffizienz, demografischen Wandel und Innovationsfähigkeit, ökom Verlag, München, S. 217 -251 

Vorträge:
Prof. Dr. Theresia Wintergerst: "Das 'Handlungsfähige Wir' als Grundlage der Transformation zur Nachhaltigkeit", Bayreuther Wissenschaftskongress: Regionale Nachhaltigkeitstransformation: Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft im Dialog. Admire A³ - Strategische Allianz für Demografiemanagement, Innovationsfähigkeit und Ressourceneffizienz, Bayreuth, 09.10.2014