Beschreibung des Forschungsprojekts

Bei dem Projekt „Behavior Based Safety (BBS) – Sicheres Verhalten bei Rettungskräften“ handelt es sich um ein durch die Unfallversicherung Bund und Bahn (UVB) initiiertes Forschungsprojekt, bei dem, vor dem Hintergrund der DGUV-Kampagne „Kultur der Prävention“ und den kontinuierlich steigenden Unfallzahlen beim Deutschen Roten Kreuz (DRK), verhaltensanalytische Methoden von Behavior Based Safety (BBS) auf das Arbeitsumfeld von Rettungskräften in ausgewählten Betrieben des DRK übertragen und angepasst werden. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt durch die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS), welche als Umsetzungspartner und Auftragnehmer fungiert.